DEUTSCH / ENGLISH
HOME / NEWSLETTER / PRESSE / DATENSCHUTZ / VIDEOS
 
GESCHICHTE
Die Nachfolge

Als die Wiener Werkstätte 1932 ihre Pforten schließt, als der Zweite Weltkrieg seinen Tribut fordert, geben die Nachfolgerder Silbermanufactur nicht auf. In den fünfziger und sechziger Jahren finden sie erneut den Anschluss an die künstlerische Avantgarde: Entwürfe wie die des Werkbund-Architekten Oswald Haerdtl verhelfen zu neuen Höhenflügen.


» Die Anfänge
» Die Zeit der Wiener Werkstätte
» Die Nachfolge
» Der Neubeginn
» Archiv





Zuckerzangen, oben: Oswald Haerdtl,
unten: Otto Prutscher,
Foto: Klaus Fritsch